Sonntag, 24.03.2019: 10.00 Uhr

Märzenbecherblüte-Lautertal-Wolfstal-Wandertour

 
Dieser Klassiker gehört zum Frühlingserwachen einfach dazu: Wir starten in Unterwilzingen und folgen dem Lautertal mit seinen vielen Ritterburgen. Über den Aussichtsturm der Burgruine Wartstein und Erbstetten erreichen wir das romantische Wolfstal ein, berühmt für seine Märzenbecherblüte. Berauscht von der Blütenpracht kehren wir in der Lauterachmühle ein - berühmt für köstlichen Gaisburger Marsch. Der Rückweg entzückt durch die schöne Natur des beschaulich kurvigen Flusstals mit vielen Spuren von aktiven Bibern sowie Wildvögeln wie Grau- und Silberreiher.

Uhrzeit Treff Startort:
11.10 Uhr

Streckenprofil:

Sonntag, 31.03.2019: 10.00 Uhr

Schlatt – Dreifürstenstein-Wanderung

Eine leichte Genusstour! Start ist die Backsteinkirche in Schlatt. Wir wandern aus dem Killertal hinauf zur Wallfahrtskapelle von Schlatt. Über schöne Wiesen erreichen wir den Hangwald. Bald sind wir oben am Traufweg. Dieser schlängelt sich dem Abbruchverlauf der zerklüfteten Alblandschaft entlang bis vor zum Dreifürstenstein. Weit sehen wir ins Vorland nach Tübingen, den Schönbuch und hinüber in den Schwarzwald.  Dort wird gerastet und gegrillt. Dann steigen wir ab nach Beuren, einen kleinen Weiler. Von dort folgen wir dem romantischen kleinen Bachlauf, der in Schlatt in die Starzel mündet. Vesper + Einkehr

Uhrzeit Treff Startort:
10.30

  • Wanderung Dreifürstenstein-Wanderroute
  • Wanderung Dreifürstenstein-Streckenprofil
Streckenprofil:

Sonntag, 07.04.2019: 10.00 Uhr

Schönbuch-Wanderung Breitenholz

Eine Wandertour im Schönbuch: Von Breitenholz gehen wir durch die Weinberge hinauf an den Schönbuchrand. Auf bequemen Schotterwegen wandern wir hinunter durch den Wald ins Goldersbachtal zum Diebsteigsbrückle. Weiter folgen wir dem Tal und erreichen die Teufelsbrücke und grillen an der Feuerstelle. Im Wald steigen wir wieder hinauf an den Schönbuchrand mit Ausblick hinunter ins Ammertal. Bald kommen wir zur Burgruine Müneck. Von dort haben wir eine schöne Aussicht ins Gäu und hinüber zum Schwarzwald und auf den Rammert. Vesper/Grillen.

Uhrzeit Treff Startort:
10.30

Streckenprofil:

Sonntag, 14.04.2019: 10.00 Uhr

Falkensteiner Höhle-Lauereckfelsen-Wanderung

Auf dieser Tour besuchen wir eines der schönsten Höhlenportale Europa: Die Falkensteiner Höhle, aus der ein munterer Bach entspringt. Der Schriftsteller Weinland ließ sich hier zu seinem „Rulaman“ inspirieren. Über den spektakulären Lauereckfelsen erkunden wir den Talrand bis vor zum keltischen Heidegraben. In Grabenstetten genießen wir die gute Gastronomie und sind bald zurück am Parkplatz

Uhrzeit Treff Startort:
10.50

Streckenprofil:

Sonntag, 21.04.2019: 10.00 Uhr

Lautlingen-Hossinger Leiter-Wanderung

In Lautlingen bei der Kirche ist der Ausgangspunkt. Über den Bach an der Kirche kommen wir zum Schloss und der Gedenkstätte für Widerstandskämpfer gegen das Nazi-Regime. Claus und Berthold Schenk von Stauffenberg wuchsen hier auf. Am 20. Juli 1944 scheiterten sie und ihre Verbündeten leider mit einem Attentat auf Hitler – alle Beteiligten wurden in der gleichen Nacht von Nazischergen umgebracht. Wir überqueren die Bahnlinie und folgen dem Talrand bis zur Hossinger Leiter. Die felsige Engstelle war für die Hossinger der Weg hinunter ins Tal und zum Bahnhof. Durch Wald und über die schönen freien Wiesen kommen wir an den Rand von Messtetten und an der Skisprungschanze vorbei. Kurz darauf erreichen wir die Ortsmitte zur Einkehr. Danach führt der Weg immer am Talrand zum markanten Torfelsen. Bald danach fällt die Fortstrasse ab wideder zurück ins Eyachtal und nach Lautlingen. Highlights: Schloß und Gedächtnisstätte der Schenken von Stauffenberg, Hossinger Leiter, Torfelsen, klassisch schöne Alblandschaft.

Uhrzeit Treff Startort:
10.40

Streckenprofil:

Seiten