Sonntag, 26.11.2017: 10.00 Uhr

Siebentäler – Weiler Burg-Wandertour

Eine Tour mit romantischem Flüsschen, Wolfschlucht, Römerbrücke, Höhle und Burgruine, alles dabei! Die Wanderung beginnt am Kurpark von Bad Niedernau. Bald kommen wir zur Römerquelle und steigen durch ein wildromantisches Seitental hinauf zu einer sehr schön ausgeführten steinernen Brücke aus römischer Zeit. Zurück im Tal tut sich am Wegrand ein kleines Loch auf: die Siben-Täler-Höhle. Die Höhle ist durch Auswaschung von Regenwasser entstanden, das von oben durch Risse und Spalten gesickert ist und nach und nach den Höhlenverlauf entlang von Klüften gebildet hat. Wir folgen weiter dem Katzenbach bis zur Ziegelhütte. Dann steigen wir über die Ortschaft Weiler auf die Weilerburg. Die Burg gab Rottenburg seinen Namen und wurde wahrscheinlich Mitte des 12. Jahrhundert von „Adelbertus de Rotenburg“ besessen. Wir steigen wieder hinab und erreichen über das Gewann Siebenlinden den steilabfallenden Talrand des Neckars. Durch den Hangwald erreichen wir wieder das Neckartal und kommen auf einem schönen Waldweg oberhalb Bad Niedernau wieder zum Kurpark. Vesper

Uhrzeit Treff Startort:
Bad Niedernau Parkplatz am Kurpark: 10.30

Streckenprofil:

Sonntag, 03.12.2017: 10.00 Uhr

Offenhausen - Vulkan Sternberg-Lautertal

Wir starten am Gestütshof Offenhausen im Lautertal. Im alten Klostergarten ist ein einer romantischen Anlage die Quelle der Lauter gefasst. 2000 Liter kommen hier pro Sekunde aus der Erde. Dem Lautertal folgen wir in Richtung Kohlstetten und gehen in einem großen Bogen über Wiesen und durch Wälder zum Fuß des alten Vulkans Sternberg. Der Aufstieg geht über eine der wunderbaren albtypischen Wachholderheiden. Oben angekommen erwartet uns ein Wanderheim des Schwäbischen Albvereins. Dort kehren wir ein. Nach der Pause entdecken wir eine geologische Besonderheit: Eine Quelle in 800 Meter Höhe und das auf der verkarsteten Alb, wo doch alles Wasser versickert! Des Rätsels Lösung ist der Wasserundurchlässige vulkanischer Basalttuff. Der Sternberg ist einer der über 350 Viulkanschlote des Schwäbischen Vulkans, der durch tektonische Plattenverschiebungen vor ca 17 Millionen Jahren entstand. Wir besteigen den Aussichtsturm und genießen den grandiosen Fernblick. Der Weg hinunter in Richtung Gomadingen ist einfach, da bergab. Bald sehen wir von oben wieder das ehemalige Kloster Offenhausen.

Uhrzeit Treff Startort:
10.45

Streckenprofil:

Sonntag, 10.12.2017: 10.00 Uhr

Schönbuch-Wanderung Breitenholz

Eine Wandertour im Schönbuch: Von Breitenholz gehen wir durch die Weinberge hinauf an den Schönbuchrand. Auf bequemen Schotterwegen wandern wir hinunter durch den Wald ins Goldersbachtal zum Diebsteigsbrückle. Weiter folgen wir dem Tal und erreichen die Teufelsbrücke und grillen an der Feuerstelle. Im Wald steigen wir wieder hinauf an den Schönbuchrand mit Ausblick hinunter ins Ammertal. Bald kommen wir zur Burgruine Müneck. Von dort haben wir eine schöne Aussicht ins Gäu und hinüber zum Schwarzwald und auf den Rammert. Vesper/Grillen.

Uhrzeit Treff Startort:
10.30

Streckenprofil:

Sonntag, 17.12.2017: 10.00 Uhr

Unterhausen - Stahleck-Wandertour

Eine leichte Wandertour auf der Reutlinger Alb. Start der Wanderung ist Unterhausen im Echaztal. Aus dem Tal gehts die alte Steige hinauf nach Holzelfingen auf die Albhochfläche. Dem Albrand folgend passieren wir die Burgruine Hohen Greifenstein, den Aussichtsfelsen Eckfelsen und die Ruine Hohen Stahleck. Dann wechseln sich Wachholderheide und Buchenwald ab bis zum Übersberg, wo wir einkehren. Die Verdauung wird danach beflügelt vom weiten Blick vom Mädelesfelsen. Sehr schön ist der Rückweg über den Immenberg mit Blick ins Zellertal. Einkehr

Uhrzeit Treff Startort:
10.35 Uhr

Streckenprofil:

Sonntag, 24.12.2017: 10.00 Uhr

Härten-Wanderung: Bitte anmelden: 07071-360430

Vom Wandertreff Tübingen wandern wir am Sudhaus vorbei hinauf auf die Härten. Über die Streuobstwiesen folgen wir dem Waldrand bis zum Ehrenbachtal. Dort gibt es eine schöne Grillstelle, an der wir ein Feuer machen und uns mit Glühwein, Gutsle und Würsten laben. Entspannt und lustig ist es immer!

Uhrzeit Treff Startort:
10.00 Uhr

Streckenprofil:

Seiten